Der Trägerverein

Am 17. November 2004 gründete sich der „Trägerverein der evangelischen Kindertagesstätte „Sonnenland“ Polleben e.V.“. Das Ziel dieses Vereins war die Trägerschaft der Kindertagesstätte vor Ort, da die Kommune Polleben diese Kindertagesstätte in eine freie Trägerschaft übergeben wollte. 10 Personen waren Gründungsmitglieder. Es waren Mitglieder der Kirchengemeinde vor Ort, aber auch andere interessierte Bürger, die Verantwortung für die Kindertagesstätte übernehmen wollten. Dieser Verein schloss sich dem Dachverband des Diakonischen Werkes an und übernahm dessen Tarifgefüge und nahm vor allem die rechtliche und fachliche Unterstützung in Anspruch.
Am 01.Januar 2005 konnte der Trägerverein die Kindertagesstätte „Sonnenland“ von der Kommune Polleben übernehmen. Der Vorstand des Trägervereins sorgt dafür, dass die Rahmenbedingungen für den Betrieb dieser Kindertagesstätte stimmen. Dazu gehören vor allem die finanziellen, aber auch die technischen Voraussetzungen für diesen Betrieb, die mit der Stadt Eisleben, dem Landkreis Mansfeld - Südharz und dem Land Sachsen-Anhalt abgestimmt werden müssen.
Außerdem beteiligt sich der Träger an den fachlichen und inhaltlichen Aufgaben der Kindertagesstätte. Dem Trägerverein ist es wichtig, dass christliche Werte in der Kindertagesstätte vermittelt werden und die Kinder die Grundlagen des christlichen Glaubens kennen lernen. Dies geschieht in enger Zusammenarbeit mit den Erzieherinnen und den Eltern.
Weiterhin setzt der Trägerverein auch Schwerpunkte in der Aus- und Weiterbildung der Erzieherinnen, um mit hoher Kompetenz eine qualitativ sehr gute Betreuung der Kinder zu ermöglichen. In den Aufgabenbereich des Trägers fällt auch die Betreuung des Personals. Mit dem Personal werden wöchentlich Gespräche geführt, um Probleme so schnell wie möglich zu lösen. Der Träger erwartet vom Personal Offenheit und Loyalität, um die Aufgaben der Kindertagesstätte zu erfüllen.
Im Kuratorium der Kindertagesstätte findet ein regelmäßiger Austausch zwischen den Eltern, den Erzieherinnen und dem Vorstand des Trägervereins statt. Die gute Zusammenarbeit ist unsere Basis, um der Betreuung der Kinder gerecht zu werden und um den Bildungsauftrag zu erfüllen.